Infusionstherapie


Bei dieser medizinischen Therapie werden oft Substanzen eingesetzt, die schnell zugeführt werden sollen oder durch diese Art der Zuführung große Wirkung entfalten sollen. (s. Intensiv-Medizin) Diesen Effekt macht man sich auch bei sonstigen Lebens- und Krankheitssituationen zu Nutze, denn der Patient erlebt durch die rasche Verbesserung der vorhandenen Mangelsituation oft schnell eine Verbesserung seines Lebensgefühls.

Vorgehen

Neben den klassischen Indikationen zur Infusionstherapie werden in unserer Praxis hauptsächlich Vitamine mit Mineralien, Spurenelementen und Vitalstoffen hoch dosiert als Infusion gegeben, individuell auf den Patienten abgestimmt. Die Zeitdauer beträgt bis über 1 Stunde.

Indikationen

Erschöpfung (Burn out), Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Stress, chronisches Müdigkeitssyndrom, grippale Infekte mit allen Begleiterscheinungen; bei ernsthaften, langwierigen Krankheiten wie Krebs, Rheuma etc, wo häufig durch die herkömmliche Therapie auch erhebliche Nebenwirkungen wie Erschöpfung, Abgeschlagenheit usw. auftreten.

Erstattung der Kosten

Die gesetzlichen Kassen erstatten die Kosten nicht